Di, 04.04.17: Musikmesse Festival Opening – Vox Low x Newmen x LIVE

1 Posted by - 31. März 2017 - EVENTS

Clubs am Main presents Musikmesse Festival 2017 Opening

Live in Concert:
Vox Low [correspondant, astro lab, hôga nord] NEWMEN [ferryhouse productions]

Support: DJ Martin Heimann

Post-Punk, Cold Wave, Post-Rock, Electronica | 19:30h
AK 22,- Euro inkl. MMF-Ticket, 7,- Euro für MMF-Ticketinhaber

Große Ereignisse werfen nicht nur ihre Schatten voraus, sie verlangen auch nach einer großartigen und würdigen Eröffnungsfeier. Zum zweiten Mal bereits trägt das Musikmessen Festival den Sound aus den Hallen des Messegeländes in die Stadt hinaus. Genauso vielfältig und breit gefächert wie das Angebot für Fachbesucher ist auch das musikalische Spektrum, das sich während der Messe dem musikinteressierten Publikum auf den Frankfurter Clubs und Live-Musikspielstätten bietet. Die Eröffnung des Musikmessen-Festivals findet dieses Jahr erstmals auf dem Milchsackgelände in den Frankfurter Landungsbrücken statt, dort wo einen Tag später, am 5. April, auch zum ersten Mal die Bühne für die Verleihung des Backstage Clubawards bereitet wird. Beim Opening des Musikmessen Festivals trifft Frankreich auf Frankfurt. Die Pariser Band Vox Low erhält bereits vor der Veröffentlichung ihrer Debüt-Albums Unterstützung aus angesehenen Expertenkreisen, während die Lokalmatadoren von Newmen mit einem ganz ähnlichen Genremix, inzwischen weit über die Region Fans und Kritiker begeistern.

Vox Low wurde 2015 von Benoit Raymond und Jean Christophe Couderc gegründet. Das neue Projekt der beiden, die natürlich alles andere als unbeschriebene Blätter sind, erregte direkt die Aufmerksamkeit einiger Prominenter Unterstützer. Jennifer Cardini zögerte nicht, sich die Dienste der Pariser Band für ihr Label Correspondant zu sichern. Auch die britische DJ-Ikone Andrew Weatherall, dessen Stil seit jeher ebenfalls das spannendste aus den Welten des Rock- und Dance-Kontinuums mischt, gehört zu den frühen Fans von Vox Low. Er lud die Band vergangenes Jahr zu seinem Convenanza-Festival ein und bestellte für sein Remix-Album „Consolamentum“ direkt eine Vox-Low-Interpretation seines Tracks „The Last Walk“. 2004 debütierten Benoit und Jean Christophe mit dem nicht unähnlichen Bandkonzept Think Twice zwischen Elektro, Acid und Krautrock auf Laurent Garniers legendärem Label F Communications. Mit Vox Low erfüllten sich die beiden den Wunsch all ihre verschiedenen Einflüsse von Post-Punk und Cold Wave bis Psychadelic-Garage und Electronica in ein einziges Musikprojekt einzubringen. Aus all diese Zutaten generiert Vox Low einen Sound der ebenso brachial wie düster, groovig und treibend ist. Neben den Tracks auf Correspondant hat die Band inzwischen weitere EPs auf Everlast und Astro Lab Recordings veröffentlicht. Dieses Jahr wird die lang ersehnte Veröffentlichung ihres Debüt-Albums bringen. Dem französischen Four-Piece steht außerdem ein dichter Tourplan und vielbeschäftigter Festivalsommer bevor, bei dem sie unter anderem auf dem Primavera Sound in Barcelona und dem Part-A-Part-Festival in Istanbul auftreten – nachdem sie das Frankfurter Musikmessen Festival 2017 eröffnet haben.

Dienstag, 4. April 19:30 – 23:59
Milchsackfabrik
Gutleutstraße 294, 60327 Frankfurt am Main
www.facebook.com/events/1887661744845613/

No comments

Kommentar verfassen