Sascha Lebemann

Sascha Lebemann

DatumStadtLocationLand
01/12/17FrankfurtTanzhaus WestDE
16/12/17FrankfurtTanzhaus WestDE

Abonnieren: RSS | iCal

Macher des Vinyl-Label Audiothentica. Einer der relevantesten DJ-Künstler der Gegenwart in seiner Basis-Stadt, Frankfurt am Main. Als Visionär mit dem besonderen Blick auf die Szene und Liebling der Crowd bezeichnen ihn Kollegen und Veranstalter. Kaum ein Zweiter hat in den vergangenen Jahren so viele Wichtige Stationen in der Techno-City durch lebt und ist soviele Ups & Downs mit gegangen, wie er.

Mit der Untergrund-Hymne „Nachts im Club“ wurde einer der großen Träume jeden Musikers wahr, die erste eigene Vinyl, geremixed von John Lagora und Lula Circus. Ein selbst verfasster und performter Text erzählt davon, was den jungen Lebemann immer schon am glücklichsten macht: eine ausgelassene, freie, gemeinsame Club-Nacht. Sein erstes Digital-Release mit dem Namen „Maya“ wurde von Cadenza Artist Dani Casarano & von Wouter de Moore geremixed, ebenfalls eine besondere Erscheinung.

Als Kreativer Motor war er für die musikalische Gestaltung des legendären U60311 in Frankfurt von 2008-2011 mit-verantwortlich. Danach folgte eine massive und exzessive 2-Jährige Zeit bei der sagenumwobenen MOVE im Tanzhaus West.

Doch ein Lebemann kann nie lange an denselben Orten weilen, ständig hyperaktiv, hin und her gerissen und in dem Bewusstsein: Kunst braucht Wandel – und Freiheit. Nur so kann sein kreativer Output entstehen und sich, irgendwann, ganz entfalten. Stillstand heißt Rückschritt.

Der Club Digital, seine einzige, ewige Base. Die Jungs schenkten ihm seinen ersten LIVE-Auftritt, der heute noch umjubelt ist. Dem ehemaligen Hotel Digital, einem Club-Kosmos mit angeschlossenem Hotel, eine der einmaligsten und legendärsten Lokationen in Deutschland, war er bis zu seiner Schließung treu. Seine dortige und gefeierte Party-Reihe „Nachts im Hotel“ besuchten Künstler wie Alle Farben, Adam Port, &Me, Brian Sanhaji, Gary Beck, Felix Bernhardt, oder TOK TOK vs. Soffy O.

Ständiges Projekt: Das Debut Album LIVING.